Karottensuppe Rezept

Rezept KarottensuppeNatürlich kann die gesunde Karotte nicht nur geknabbert werden oder eben als selbst gemachter Karottensaft aus dem Entsafter getrunken, sondern es gibt noch sehr viele andere Rezepte rund um die Möhre. Wie zum Beispiel dieses Rezept für Karottensuppe zeigt. Diese Karottensuppe ist lecker und gesund. Und diese Suppe lässt sich auch sehr einfach kochen.

Rezept für eine leckere und einfache selbst gemachte Karottensuppe

Die Zutaten reichen für vier Portionen Karottensuppe. Die Kartoffeln sorgen für eine gewisse Sämigkeit der Suppe.

Zutaten Karottensuppe

Das Original-Rezept ist mit Sahne, ich lasse diese aber meist weg.

  • 2 mittelgroße Zwiebeln
  • 3 Esslöffel Öl
  • 500 Gramm geputzte Karotten
  • 2 bis drei mittelgroße Karotteln
  • 1 Stück Ingwer (Ingwer sorgt für eine gewisse Schärfe, wer das mag, nimmt ein etwas größere Stück)
  • 1 Prise Salz
  • Etwas frisch gemahlener Pfeffer
  • Ein bis zwei Prisen Muskat
  • 1 Liter Gemüsebrühe (am besten natürlich selbst gemachte)
  • Zum Verfeinern etwas Sahne

Zubereitung Karottensuppe

Wie viele Suppen startet die Zubereitung auch bei diesem Rezept für Karottensuppe mit dem Anschwitzen der Zwiebeln. Dafür Zwiebeln abziehen und in feine Würfel schneiden. In einem Topf mit dem Öl anschwitzen.

Karotten waschen, schälen (Bundkarotten wasche ich nur besonders gründlich, Winterkarotten schäle ich) und schon mal in grobe Stücke schneiden. Karotten zu den Zwiebeln in den Topf geben. Auch die Karotten schälen, abwaschen und in Würfel schneiden. Auch die Würfel kommen in den Topf.

Nun das Gemüse mit der klaren Gemüsebrühe aufgießen und etwa 20 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Das Gemüse soll nicht völlig zerkochen, sollte sich aber pürieren lassen.

Ingwer schälen und fein reiben und zu dem Gemüse in den Topf geben.

Nun mit dem Pürierstab bearbeiten, bis die Suppe so ist, wie man sie gerne mag.

Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken und die Sahne unterrühren.

Suppe garnieren

Ich garniere diese Karottensuppe auch gerne mit einigen Streifen angedünsteten Karotten oder auch Karottenwürfel und natürlich passen auch kleingeschnittene Kräuter wie Petersilie oder Schnittlauch dazu. Auch Kresse harmoniert sehr gut dazu. Für Crunch sorgen kleingeschnittene Mandelstücke oder auch Walnuss.

Fast eine leckere Karottenbrühe bzw. Gemüsebrühe erhält man übrigens, wenn man Möhrensaft ohne Entsafter aber mit Mixer und Flotte Lotte macht.

Fertige Karottensuppe?

Ja, wenn es mal schnell geht, greifen wir ja nur zu gerne zu Beuteln und Gläsern. Immerhin, Karottensuppe gibt es nicht aus dem Beutel und eigentlich ist das Rezept so einfach und schnell gemacht, dass es sich kaum lohnt auf Fertigprodukte zurückzugreifen. Dennoch gibt es Karottensuppe auch aus dem Glas und zwar in Verbindung mit Paprika und das ganze auch noch Vegan. Auch bei dieser fertigen Karottensuppe darf natürlich Ingwer nicht fehlen. Soup of the Day Karottensuppe mit Paprika und Ingwer.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*